Hüfte


HüfteHüfte

Alle Inhalte in Hüfte

Die Hüfte ist eine relativ klein aussehende Muskelgruppe, welche jedoch gewaltige Kräfte entwickeln kann, was vor allem bei zwei Übungen sehr gut zu sehen ist: Kreuzheben und Kniebeugen.

Prinzipiell steht ja dem Schreiben langer Artikel, um die Theorie zu verdeutlichen nichts im Wege, doch hier ist es sonnenklar: Um die Hüfte und den Po ausreichend zu stimulieren, brauchst du egal was für einem Regime du folgst nur eines: Kniebeugen!

Bei Ganzkörpertraining wird mindestens zwei Mal die Woche mit Kniebeugen gearbeitet. Beim OK/UK Split ist es ebenfalls so, nur das üblicherweise einmal mit der besten Variante (Back Squat) und dann mit einer anderen (Hack Squat, Single Leg Split Squat, Bulgarian Squat, etc.). Bei 3er, 4er und 5er Splits wird die Hüfte auch so durch Kniebeugen genug stimuliert.

Kurz gesagt: So lange tiefe Kniebeugen in deinem Trainingsplan vorhanden sind, brauchst du dir um Kraft- und Masseaufbau im Bereich der Hüfte keine Sorgen zu machen.

Schaffst du keine tiefen Kniebeugen (Hüfte mindestens auf Höhe der Knie, wenn möglich noch tiefer), so ist es am besten du dehnst deine hinteren Oberschenkelmuskeln, Hüfte und Adduktoren häufig, um so bald wie möglich eine angemessene Tiefe zu erreichen!

 

Schreibe einen Kommentar